Ungarische Traditionsbewahrende Holzwerker

 

Unsere Geschichte

 

 

          Die Ungarische Traditionsbewahrende Holzwerker wurde 2008 von unserem Vater, János Németh, einem Holz- und Möbelrestaurator im Komitat Zala, in Hagyárosbörönd, gegründet.

 

          Seiner Absicht nach ist das wesentliche Ziel der Gruppe ist es, die Arbeitsprozesse und Methoden der Holzbearbeitung von der Urzeit bis zur Gegenwart beliebt zu machen und zu zeigen die Handwerkzeuge und Aktivitäten, die sich langsam im Laufe der Zeit vergessen werden (Zimmermann, Böttcher, Wagner, Drechsler, Tischler).

 

          Diese Werkzeuge wurden vom Vater an den Sohn oder Großvater vererbt und versorgten Familien über Generationen hinweg mit Lebensunterhalt. Leider wurden sie aufgrund der technischen Entwicklung seit den 1950er Jahren immer weniger genutzt, so dass sich die meisten auf dem Dachboden und im Feuer befanden. Mit János Némeths jahrzehntelangen Sammlungsarbeiten hat er heute solche seltenen Geräte bewacht.

          Unser Vater ist 2012 gestorben. Wir setzen fort mit dem, was er mit seinem geerbten Erbe und mit der Liebe begonnen hat, die er in seiner Kindheit in uns gepflanzt hat.

       Die bewahrten Werkzeuge können heute in unserer fast 1000-teiligen Ausstellung in unserer Werkstatt in Hagyárosbőrönd besichtigt werden, wo die Besucher sie in die Hand nehmen und ausprobieren können. Gleichzeitig sammeln sie nicht nur die Werkzeuge, sondern auch die damit verbundenen Arbeitsprozesse, Gewohnheiten und Geheimnisse, die einst von einem Schüler gemeistert wurden.

 

     Seit dem Beginn der Gründung der ungarischen Handwerkersgruppe hielt fast 90 Arbeits Demonstration – in unserer Werkstatt, in Kindergärten, in Schulen, auf Dorftagen, auf HandwerksMessen, Feste und Brauchtumsveranstaltungen - für jede Altersgruppe. Wir arbeiten auch im Rahmen der Kindercamps für Handwerker von vielen Jahren, wir haben sehr viele Kinder kennen gelernt und entdeckt, deren Talent wir versuchen zu entfalten.

 

       Es ist wichtig für uns, dass die nachfolgenden Generationen das Wissen weitertragen und weitergeben, was unsere Vorfahren erfanden, weil unsere Vergangenheit eine starke Wurzel ist, Gegenwart, Zukunft davon lebt.

Ármin Németh und  Bálint Németh

Szakmai támogatónk:

 

Noé Elemér asztalos

www.noeasztalos.hu/