Ungarische Traditionsbewahrende Holzwerker

 Unsere Werkstatt ist besichtbar für Gruppen

Unsere Workshops dauern normalerweise 3-4 Stunden, und bestehen aus einer interaktiven Werkstattbesichtigung, und einer anschließenden fachspezifischen Vorführung neben dem Wald.

Wir empfangen gerne alle Jahresalter für Ansehen und interaktive Programme:

  • Wochenendeprogramme für Familien

  • Klassenfahrten

  • Betriebsausflüge

    

  

  • Originelle hölzerne Fußdrehbank wurde am Anfang 1800 benutzt.

  • Die zeitgenössische Klobsäge, die schon im Altertum benutzt wurde.

  • Das Entrinden des Rundholzes mit dem Ziehmesser.

  • Das Sägen des Rundholzes mit Zweimann-Schrotsägen oder Waldsäge.

  • Das Schnürren des Rundholzes, dann das Schnitzen mit dem Zimmermannsbreitbeil.

  • Die Nutzung des Ziehmessers und der Schnitzbank.

  • Die Nutzung des Amerikaners und der Bohrwinde.

  • Nagelbohrer, Drillbohrer, Zimmermannsbohrer

  • Schlichthobel, Schabhobel, Profilhobel

  • Nabenbohrer

  • Zapfenschneidhobel

  • Daubenhobel

  • Rekonstruierte Holzwerkzeuge aus der Urwelt.

  • Händisch drehbare Laubsäge aus dem 19. Jahrhundert.

  • Die Größe eines Baumes, mit Hilfe von einem Stock.

   

 

Meldung und Anfrage ist hier möglich:

Németh Ármin: +36 30 313 5403

Németh Bálint:  +36 30 813 5208

hagyomanyorzofamuvesek@gmail.com

Unsere Besucher können folgende Arbeitsvorgänge anschauen und ausprobieren:

Szakmai támogatónk:

 

Noé Elemér asztalos

www.noeasztalos.hu/